Jan Kopp
Komponist, Publizist, Musikvermittler

Kammermusik ohne Stimme


2017

"Federn"

für Flöte und Klarinette (B) (1. Fassung)
Dauer: 6'
UA 13.2.2017, Akademie für Tonkunst Darmstadt



2012

"Kerzen"

für zwei Geigen
Dauer: 4'30''
UA 16.5.2015, Schlachthof Karlsruhe



2010

"Schnurren"

für Flöte, Trompete, Bassklarinette und Schlagzeug
nach dem Intermezzo op. 118/6 es-moll von Johannes Brahms
Dauer: 4'
UA 8.10.2010, Elisabeth-Schneider-Stiftung Freiburg/Br.



2003/2004

"Aggregat (2. Zustand)"

für fünf Holzbläser mit Wechselinstrumenten
Dauer: ca. 28'
UA 29.3.2007, Neues Theaterhaus Stuttgart



2001

"Steife Etüde"

für Flöte, 2 Violoncelli und 2 Klaviere
Dauer: 13'
UA 12.1.2002, Musikhochschule Stuttgart



1999

"Gestell"

für Streichquartett
Dauer: 10'
UA 11.9.1999, Burg Frankenstein/Darmstadt
Kompositionsauftrag von Dr. Gotthard Scholz-Curtius



1998/99

"Drei Intermezzi"

von Johannes Brahms, bearbeitet für 7 Instumente
UA 10.3.2000, St. Anna Kapelle Heidelberg



1995

"Quartettfragment"

3. Celloquartett
Dauer: 14'
UA 5.12.2000, Musikhochschule Stuttgart



1994

"Klangschatten/Schwarzer Block"

für 2 Klaviere
Dauer: 5'
UA 26.5.1995, Apollosaal Berlin



1993

"Stockung"

für Ob, Klar, Fg, Horn
Dauer: 4'30''
UA 1.4.1994, Schloss Weikersheim