Jan Kopp
Komponist, Publizist, Musikvermittler

Solostücke


2020

"Gesten. Zehn Seiten für Klavier"

"Rufen" (1'20'')
"Wiegen" (35'')
"Queren" (50'')
"Stelzen" (1'20'')
"Federn" (50'')
"Schwingen" (1'50'')
"Gondeln" (1'40'')
"Kreuzen" (1')
"Perlen" (1'15'')
"Neigen" (1'10'')


2019/20

"Tasten Hören. Vier Zeichungen"

für Klavier
Dauer: 4'30'' (I), 5' (II), 3'30'' (III), 4' (IV)
UA 23.11.2019, Musikschule Leonberg (Nr. II)


2017

"Ahnen"

für Klavier
Dauer: 3'
UA 30.9.2017, Post Tower Lounge Bonn
Video: https://player.vimeo.com/video/237709908

"De profundis"

Fassung für tiefe Stimme und Zuspiel
Text: Jan Kopp
Dauer: 4'30''
UA 21.3.2017, BKA Berlin


2007/2008

"Stillen"

für Kontrabass solo
Dauer: 16'
UA 2.12.2009, Bürgerhaus Backnang

2006

"Spiegelfechterei"

für Countertenor mit obligatem Handspiegel
Text: Abel Martín / Antonio Machado
Dauer: 5'30''
UA 6.12.2006, Montevideo/Uruguay




2002/2008

"Achmatowa-Stück"

für Klarinette in A (Solofassung von "Achmatowa-Lied")
Dauer: 6'
UA 11.4.2003, Teatrino de la Tapalanda, Rio Cuarto/Argentinien)


1995/96

"Bruchstück"

für Klavier
Dauer: 7'
UA 18.2.1999, Musikhochschule Stuttgart